Liebe Pfarrgemeinde,

im bayrischen Alpenraum ist es vielerorts eine liebgewonnene Tradition, in der Adventszeit, ein Marienbild oder eine Marienfigur von Haus zu Haus zu tragen, um  – symbolisch für die Herbergssuche-  Quartier zu erbitten für die Muttergottes.

Auch hier in Lochhausen wird dieser schöne Brauch seit vielen Jahrzehnten gepflegt und vielleicht hatten auch Sie, in den vergangenen Jahren, diese Marienfigur in der Adventszeit bei Ihnen daheim zu Gast.

Corona-bedingt können wir leider auch dieses Jahr die Muttergottes nicht von Familie zu Familie weitergeben.

Stellvertretend für alle Familien hat diese Muttergottesfigur nun, während der Adventszeit, Herberge hier in der Kirche vor dem Altar gefunden.

Vielleicht kann es ja heuer zu einem schönen Brauch werden, dass sie als Familie hier in der Kirche bei der Muttergottes vorbeischauen.

Schreibe einen Kommentar