Sa. 22.09. Berggottesdienst bei Garmisch-Partenkirchen

Die Pfarrgemeinden laden ein zum

Berggottesdienst

auf dem Eckbauer

bei Garmisch-Partenkirchen

am Samstag, den 22.09.2018

Der Berg ruft! Der Herbst ist die schönste Jahreszeit, um
den Ausblick auf die Werdenfelser Berge zu genießen, unter
dem Gipfel des Eckbauer mit der Jugend, den Familien und
allen anderen Generationen einen gemeinsamen Berggottes-
dienst zu feiern und die tosende Partnach in ihrer Klamm zu sehen.

Jeder kommt bitte eigenverantwortlich zur Bergmesse. Fahrtempfehlung für Bahnfahrer: Abfahrt um 7.39 Uhr in München-Pasing, vsl. Gleis 4, Zug Richtung Seefeld i.T., Ausstieg in Garmisch-P. Vom Bahnhof gibt es einen Bus zum Skistadion (Ri. Krankenhaus). Wer mit dem Auto fährt, trifft die Gruppe in Garmisch-Partenkirchen an der Talstation der Eckbauerbahn um 9.45 Uhr. Von dort können wir zwischen zwei Wegen wählen: Über das Dorf Wamberg auf den Eckbauer (ca. 2 Std. Aufstieg) oder den kurzen Weg in der Nähe der Seilbahn (ca. 1 ¼ Std.). Natürlich darf man auch die Bergbahn benutzen.

Ziel ist der Gipfel des Eckbauers. Auf den Wiesen am Gipfelkreuz feiern wir gegen 13.00 Uhr den Berggottesdienst. Der Bläserkreis der Adventskirche begleitet uns musikalisch. Für die Kinder ist viel Platz zum Toben, der Ausblick lädt zu einer erholsamen Brotzeit ein (bitte selbst mitbringen). Alternativ ist Speis und Trank natürlich auch im Berggasthof zu bekommen.

Wer anschließend einen anderen Rückweg wählen mag, dem sei die Partnachklamm empfohlen (Eintritt, Ermäßigung mit DAV-Ausweis). Züge zurück nach München fahren ab Garmisch-Partenkirchen mindestens jede Stunde (15.07, 16.07, 17.05, 17.35, 18.05 Uhr).

Damit wir den Ausflug besser planen und Sie bei eventuellen kurzfristigen Änderungen (z.B. wegen unsicherem oder schlechtem Wetter) erreichen können, sind wir für Ihre Anmeldung bis spätestens 17. September 2018 dankbar. Entweder Sie werfen den nachstehenden Abschnitt im Pfarrbüro ein oder Sie senden ihn per Fax an die Nr. 089/86308739 oder Sie melden sich formlos per E-Mail an berggottesdienst2018@vogel-muenchen.de.

DOWNLOAD: Anmeldezettel Berggottesdienst

Wir freuen uns auf schöne, gemeinsame Stunden und verbleiben bis dahin

Das Vorbereitungsteam der drei Pfarrgemeinden und der DAV-Sektion Bodenschneid

Kinderkirche Lochhausen – Termine 2018

Liebe Gemeinde,

die Termine der Kinderkirche in Lochhausen wurden für 2018 wie folgt festgelegt:

14.10.2018 im Gemeindezentrum Bartimäus

09.12.2018 im Pfarrheim St, Michael

Hier das Plakat:

Download: Kinderkirche – Termine 2018

Ansprechpartnerin ist Frau Katrin Gromes.

Hier einige Informationen des Veranstalter-Teams zum Konzept der Kinderkirche:

„In unserem Team sind derzeit Katrin Gromes, Alexandra Mohr, Ulrike Sommer und Nikola Gerber. Wir sind Mamas aus den beiden Gemeinden St. Michael und Bartimäus hier in Lochhausen. Unsere eigenen Kinder sind zwischen zwei und acht Jahren. Gemeinsam gestalten wir ungefähr sechs Mal im Jahr die ökumenische Kinderkirche. Musikalisch werden wir von Maximilian Gromes unterstützt.

Die Kinderkirche findet ungefähr alle zwei Monate immer sonntags um 11.00 Uhr statt – in der Regel im Wechsel im Pfarrsaal von St. Michael und im Gemeindezentrum Bartimäus. Eingeladen sind alle katholischen und evangelischen Kinder – vom Kleinkindalter bis ins Grundschulalter hinein. Alle kleineren und größeren Geschwister, Eltern und Großeltern sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen.

Gemeinsam beten und singen wir, hören Geschichten von Gott und der Welt und bringen auch unsere eigenen Gedanken und Anliegen zum Ausdruck. Es wird gespielt, gemalt, … Jeder ist eingeladen, sich aktiv zu beteiligen. Ein besonderes Anliegen ist es uns, christliche Gemeinschaft und Gemeinde schon für die Kleinsten erfahrbar zu machen.

Gewisse Rituale dürfen natürlich niemals fehlen – unser Anfangslied „Einfach spitze“, die Begrüßung aller neuen Kinder und die Weitergestaltung der Kinderkirchenkerze, das Kreuzzeichen und das Vater Unser, …

Jeder Gottesdienst verfolgt ein bestimmtes Thema. Wir haben beispielsweise schon die biblischen Geschichten von Mose, vom barmherzigen Vater und vom blinden Bartimäus gehört. Das Leben Jesu begegnet uns immer wieder. Gemeinsam haben wir Erntedank und Advent gefeiert. Auch mit anderen Themen, die im Leben der Kinder eine wichtige Rolle spielen – beispielsweise Familie, Leben in der Gemeinschaft, meine Talente und Gottes bunte Welt –, haben wir uns schon beschäftigt.

Wir freuen uns auf euer Kommen!“

Wilhelm Tatrai